Informationen & Service

Einladung Schmiedewerke Gröditz: Informationsgespräch zum Thema Umwelt

Aktuelle Informationen zur Pandemielage in Sachsen

Aufgrund der wechselnden Pressemitteilungen bitten wir Sie, sich auf www.coronavirus.sachsen.de. zur aktuellen Pandemielage in Sachsen zu informieren. Das Sächsische Kabinett hat am 24. August 2021 eine neue Corona-Schutz-Verordnung und eine neue Schul- und Kita-Coronaverordnung verabschiedet. Sie sind am 26. August 2021 in Kraft getreten und gelten bis einschließlich 22. September 2021. Die neue Corona-Schutz-Verordnung stellt einen Paradigmenwechsel im Vergleich zu den bisherigen Corona-Schutz-Verordnungen der Staatsregierung dar: Die generelle Öffnung von Geschäften, Einrichtungen, Veranstaltungen u. a. ist unter Einhaltung eines schriftlichen Hygienekonzeptes fortan unabhängig von der regionalen oder landesweiten 7-Tage-Inzidenz möglich. Ihre Inanspruchnahme wird aber ab einer 7-Tage-Inzidenz von 35 eingeschränkt. Verzeichnet ein Landkreis oder eine Kreisfreie Stadt 35 oder mehr Neuinfektionen je 100.000 Einwohner in sieben Tagen, gilt die sogenannte 3G-Regel. Dann ist in vielen Bereich ein Impf-, Genesenen- oder Testnachweis erforderlich. In der neuen Schul- und Kita-Coronaverordnung ist ein inzidenzunabhängiger Präsenzunterricht verankert. Eine landesweite Schulschließung ist nicht vorgesehen. Auch die Schulbesuchspflicht gilt im neuen Schuljahr wieder für alle. 

Informationen zu Angeboten zu Corona-Schutz-Impfungen im September 2021 und ab Oktober 2021 nach Schließung des Impfzentrums im Landkreis Meißen

Wie den Medien zu entnehmen war, schließen alle Impfzentren in Sachsen spätestens zum 30.09.2021. Die konkreten Schließdaten jedes einzelnen Impfzentrums finden Sie unter: https://drksachsen.de/Impfzentren.html. Das Impfzentrum in Riesa ist ab dem 13.09.2021 geschlossen. Aus diesem Grund bietet der DRK Kreisverband Riesa e.V. noch bis zum 30.09.2021 vereinzelte offene Impf-Tage (ohne Terminvereinbarung) im DRK „Haus Balance“, (in den Räumen des Seniorenclubs), Greifswalder Str. 5,  01587 Riesa jeweils 8.00 bis 17.00 Uhr mit den vorrätigen Impfstoffen Biontech, Moderna, Janssen von Johnson & Johnson wie folgt an: 16./17./19.09.21 | 20./22./23./24.09.21 | 27./28./30.09.21

Impfwillige Bürgerinnen und Bürger können sich zudem zu den darüber hinausgehenden wechselnden offenen Impfangeboten verteilt im Landkreis Meißen über die Homepage: https://drksachsen.de/impfaktionen.html aktuell informieren. Ab 01.10.2021wird es dann ein zentrales, lokales Impfangebot - wie die Impfzentren - nichtmehr geben. Die Organisation und Durchführung der offenen mobilen Impfangebote wird der DRK Kreisverband Riesa e.V. ab dem 01.10.2021 an den DRK Kreisverband Meißen e.V. übergeben. Für Erst-, Zweit- und die sog. „Booster“- Impfungen (= 3. Impfung zur Auffrischung) wenden Sie sich bitte auch bzw. zuallererst an Ihren Haus- oder Betriebsarzt!!!

 

 

 

 

„Sachsen Hilft“ Betroffenen des Hochwassers

Die Liga der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege in Sachsen und der Freistaat Sachsen haben am 16. Juli ein gemeinsames Spendenkonto für die Betroffenen des Hochwassers in Deutschland – derzeit besonders in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz – eingerichtet. Gemeinsam geht der Aufruf an alle Bürgerinnen und Bürger sich mit den Menschen in den Katastrophengebieten zu solidarisieren und mit einer Geldspende zu unterstützen. Gerade in Sachsen sind noch die Erinnerungen an die verheerenden Hochwasser, insbesondere im Jahre 2002, präsent. Wir bitten ausdrücklich von Sachspenden abzusehen. Diese können besser regional vor Ort gesammelt und koordiniert werden. Geldspenden helfen den Menschen jetzt um die dringendsten individuellen Notsituationen zu lindern.

Spendenkonto: „Sachsen hilft!“

Institut: Bank für Sozialwirtschaft

IBAN: DE30 8502 0500 0003 5760 13

BIC: BFSWDE33DRE

Gröditz - eine Herzenssache

Abfallkalender 2021

Wie jedes Jahr wird auch in diesem Jahr der Abfallkalender für das kommende Jahr ab dem  1. Dezember onlinezur Verfügung stehen und ist unter dem Button Abfallbeseitigung/Abfallkalender zu finden. Mit Eingabe des Wohnortes können die Termine für einzelne oder alle Abfallarten in einer Übersicht zusammengestellt werden. Ein Versand an alle Haushalte erfolgt nicht mehr.

Die gedruckten Abfallkalender liegen in Gröditz an folgenden Stellen zur Abholung bereit:

  • Stadtverwaltung Gröditz, Reppiser Straße 10, 01609 Gröditz
  • Stadtbibliothek Gröditz im Dreiseithof, Hauptstraße 17, 01609 Gröditz
  • Wohnungsgenossenschaft Gröditz e. G., Franz-Liszt-Straße 11, 01609 Gröditz
  • Gröditzer Wohnbau e. G., Rathausstraße 2, 01609 Gröditz
  • KWG mbH, Graf-Detlef-von-Einsiedel-Straße 2, 01609 Gröditz

Weitere Informationen können Sie unter www.zaoe.de nachlesen.

Zur vollständigen Pressemitteilung