Natur & Umwelt

Natürlich Gröditz - im Herzen des Elbe Röder Dreiecks: Die Stadt Gröditz liegt auf einer von Wald und Feld umrungenen Tiefebene, die von der Großen Röder und dem Elsterwerda-Grödel-Floßkanal (Floßgraben) durchflossen wird. Die reizvolle Umgebung verspricht „Natur pur“ und bietet einen hohen Erholungswert für Wanderer, Radfahrer und Jogger. Gröditz bietet als "Radfahrerstadt" schöne Rad- und Wandertouren. Die Floßkanalroute zählt zu den Beliebtesten: Hier erleben Sie ein Stück Industriegeschichte. Neben wissenswerten Informationen zur Historie können Sie andererseits die schöne Flora und Fauna genießen mit der Chance, einen Biber, einen Fischreiher oder andere Wasservögel aus der Nähe zu beobachten. Zudem können gut erhaltene, mit der ehemaligen Flößerei entstandene Bauwerke wie Natursteinbrücken, Schleusen und Kanalbecken entdeckt werden.

Weitere Radtouren und Naturerlebnisse für Gröditz und dem gesamten Elbe-Röder Dreieck finden Sie unter www.elbe-roeder.de.

 

 

 

Das Thema Natur und Nachhaltigkeit spielt in Gröditz zunehmend eine große Rolle. So gab es 2019 beispielsweise einen "fridays for nature" Umweltaktionstag der Oberschule Siegfried Richter, wo die Schülerinnen und Schüler mit Hilfe der Bauhofmitarbeiter an verschiedenen Plätzen im Stadtgebiet den Müll zusammentrugen. Die Kinder staunten wie viele Säcke sich schon nach kurzer Zeit füllten - ein Appell an alle die ihren Müll nicht ordnungsgemäß entsorgen.